Warning: Creating default object from empty value in /var/www/web282/html/core/classes/GO.class.php on line 41

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web282/html/core/classes/GO.class.php:41) in /var/www/web282/html/look/index.php on line 6

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web282/html/core/classes/GO.class.php:41) in /var/www/web282/html/look/index.php on line 7
Der Kleine Prinz | Film + Trailer | PROGRAMME.info
Der Kleine Prinz Poster

Der Kleine Prinz

Originaltitel: The Little Prince
Trickfilm, Fantasy
Frankreich, 2015

Der bezaubernd gestaltete Animationsfilm nach Antoine de Saint-Exupérys beliebtem Klassiker „Der kleine Prinz“ (1942) gilt als eines der ehrgeizigsten europäischen Animationsprojekte des Jahres. Die Regie des innovativen Projekts übernahm Mark Osborne, der als Co-Regisseur am Oscar®-Kandidaten „Kung Fu Panda“ von DreamWorks beteiligt war. Die Produktion verantworten Aton Soumache, Dimitri Rassam und Alexis Vonarb, die Gründer des On Animation Studios.
Ein internationales Team erfahrener Animationsprofis kam zur Gestaltung des Films in Paris und Montreal zusammen. Ähnlich hochkarätig sind die Sprecher der englischen Fassung: Jeff Bridges (der Flieger), Rachel McAdams (die Mutter), Marion Cotillard (die Rose), James Franco (der Fuchs), Albert Brooks (der Geschäftsmann), Mackenzie Foy (das kleine Mädchen), Benicio del Toro (die Schlange), Ricky Gervais (der Eitle), Paul Giamatti (der Lehrer), Bud Cort (der König) und Riley Osborne (der kleine Prinz).
„Der kleine Prinz“ ist eine liebevolle Verbeugung vor Antoine de Saint-Exupérys ungeheuer populärer Erzählung von 1942 – sie wurde in über 250 Sprachen übersetzt und weltweit über 145 Millionen Mal verkauft. Im neuen Animationsfilm freundet sich ein exzentrischer alter Flieger (Jeff Bridges) mit einem kleinen Mädchen an, das mit seiner sehr erwachsenen Mutter (Rachel McAdams) nebenan einzieht. Durch das Buch und die Zeichnungen des Fliegers erfährt das kleine Mädchen, wie er einst in der Wüste notlanden musste und dort den kleinen Prinzen (Riley Osborne) kennenlernte, einen seltsamen Jungen von einem entfernten Planeten. Durch die Erlebnisse des Fliegers und durch die Geschichte des kleinen Prinzen, der andere Welten bereist, freunden sich das kleine Mädchen und der Flieger an und erleben ein außergewöhnliches Abenteuer. Auf diese Weise lernt das kleine Mädchen ihre Fantasie einzusetzen und sich wieder wie ein normales Kind zu verhalten.
Das Drehbuch zu „Der kleine Prinz“ schrieben Irena Brignull („Die Boxtrolls“) und Bob Persichetti nach einer von Mark Osborne konzipierten Story. Die Welt des kleinen Mädchens und seiner Mutter werden in sehr „erwachsener“ Computer-Animation gezeigt – sie bildet einen cleveren Rahmen für die klassische Geschichte „Der kleine Prinz“, die auf sehr „kindliche“ Weise mit der Stop-Motion-Technik animiert wird – wir erleben sie mit den Augen und der Fantasie des kleinen Mädchens. Die Musik komponierte Hans Zimmer. In Deutschland startet der Film am 10. Dezember 2015 im Verleih von Warner Bros. Pictures Germany, a division of Warner Bros. Entertainment GmbH.

Der Kleine Prinz Trailer

Keine Bilder.